Multinationales Korps Nord-Ost der NATO

Botschafter Andrzej Przyłębski hat am Dienstag, den 14. Februar dem Hauptquartier des Multinationalen Korps Nord-Ost in Stettin einen Besuch abgestattet.
 

Das Korps ist derzeit von besonderer Bedeutung im Lichte der neuen Aufgaben, die es als Resultat der auf den NATO-Gipfeln in Wales und Warschau gefassten Beschlüsse erhielt. Während des Besuchs machte der Kommandeur des Korps, der deutsche Generalleutnant Manfred Hofmann, den Botschafter mit der neuen Struktur des Verbands und den Herausforderungen bekannt, die im Bereich der Führung der EFP-Battlegroups (eng. Enhanced Forward Presence), die in Polen, Estland, Lettland und Litauen stationiert werden, vor dem Korps stehen.

 

Der Botschafter traf sich auch mit dem polnischen Personal des Korps mit Brigadegeneral Krzysztof Król an der Spitze.

 

Quelle